„Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche bleibt für das Auge unsichtbar.“
Antoine de Saint-Exupéry

Mobile Kinderkrankenpflege

Pflege & Betreuung

Wir pflegen und betreuen Kinder und Jugendliche von 0 – 18 Jahren zu Hause in ihrem Lebensumfeld auf dem Gebiet der Stadt Wien.

Frühlingskind
Wir unterstützen, stärken und entlasten Familien in ihrer Verantwortung für zu früh geborene Kinder
Tapferes Schneiderlein
Kinder/Jugendliche nach Operationen
Freizeit
Kinder/Jugendliche mit einer chronischen Erkrankung oder Behinderung
ich bin ich
neugeborene Kinder
Lisa-Marie
Kinder/Jugendliche mit einer lebensverkürzenden Erkrankung sowie palliative Begleitung

Kontakt Pflege & Betreuung

Doris Matzka
Teamleitung Vertretung, Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin (Kinder- und Jugendlichenpflege)
DGKP, Leitung

“Der Einsatz bei Kindern im extramuralen Bereich macht mir große Freude, er ist abwechslungsreich und manchmal auch herausfordernd. Selbständiges Handeln und empathisches Begleiten des Kindes im familiären Kontext machen die Arbeit zu einer sinnvollen Aufgabe. So wird mein Beruf zur Berufung.“

spezielle Weiterbildungen:
Ausbildung für Lebens- Sterbe- und Trauerbegleitung
Interdisziplinärer Palliativlehrgang
Palliativlehrgang Pflege
akademische Palliativexpertin
Tracheostomieberaterin

Mehr Info
Ingeborg Andunda
Teamleitung, Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin (Kinder- und Jugendlichenpflege)

Stellvertretende Vorsitzende, Obfrau

DGKP, Leitung

“Die Begleitung und Betreuung von Kindern und Jugendlichen zu Hause, in Schulen, oder Kindergärten unter besonderer Berücksichtigung ihres familiären Umfeldes zu ermöglichen, ist mein persönliches Anliegen. Die Zusammenarbeit mit dem sehr engagierten Team ist eine große Freude”

spezielle Weiterbildungen:
Basales und Mittleres Pflegemanagement – Weiterbildung
Zertifizierter Produkt-Trainer Medtronic Diabetes

 

 

Mehr Info

MOKI-Wiens Ziele in der Pflege & Betreuung

„Kinder dort pflegen, wo ihr Zuhause ist“

  • Pflege und Betreuung in der gewohnten Umgebung durch Übernahme der Pflege oder Übernahme von medizinischen Tätigkeiten entsprechend des GuKG und nach ärztlicher Anordnung: z.B. Sonden legen, katheterisieren, Medikamente verabreichen, Tracheostoma-Versorgung, Sauerstoffgabe, …
  • Betreuung von Früh- und Neugeborenen, kranken Kindern und Jugendlichen und Begleitung der Eltern durch eine schwierige Zeit
  • Als kompetente Ansprechpersonen für die Betroffenen da sein, mit Erreichbarkeit auch am Wochenende
  • Erkennen individueller Bedürfnisse und Einleiten der entsprechenden Maßnahmen

 

  • Ressourcen in der Familie erkennen, stärken und aufbauen
  • Sicherheit geben im Umgang mit dem betroffenen Kind
  • Selbstständigkeit der Kinder und Bezugspersonen fördern und die elterliche Kompetenz stärken
  • Unterstützung und Entlastung der Eltern in der Pflege ihres Kindes, um Freiräume zum Krafttanken zu schaffen und Zeitressourcen für Geschwisterkinder zu finden
  • Vermeidung von Burn-Out und Reduzierung von körperlichen Belastungen der pflegenden Angehörigen
  • Eine Umgebung zu schaffen, die der Familie und dem sterbenden Kind ermöglicht, die letzte Zeit gemeinsam zu verbringen und danach vom verstorbenen Kind Abschied zu nehmen

 

  • Kooperation mit den zuweisenden Stellen, damit eine gleichbleibende Betreuung möglich ist
  • Vermeidung bzw. Abkürzung von Krankenhausaufenthalten
  • Vermeidung von Fremdunterbringungen
  • Ermöglichen von Finanzierungsvarianten, um die Kosten der Pflege und Betreuung für die Familien niedrig zu halten

Feedback der betreuten Familien

Wir garantieren eine professionelle Hilfe und Versorgung zu Hause zum Wohl des Kindes.

ihre Spende für MOKI-Wien wirkt. Danke.

An MOKI-Wien spenden

MOKI-Wiens Hauptfördergeber ist der Fonds Soziales Wien. Für Projekte und Leistungen außerhalb des Wirkungskreises des Fördergebers ist MOKI-Wien für die Erreichung des Vereinszwecks auf Ihre Spende angewiesen.

Ihre Spende für MOKI-Wien ist steuerlich absetzbar.
 
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner Skip to content