A A A

Treue und Beständigkeit sind wunderbare Eigenschaften, die das Leben sehr bereichern. Umso mehr ist MOKI-Wien treuen Kooperationspartnern besonders dankbar, wie dem Lions Club Wien ImPuls.

Foto: MOKI-Wien (ganz rechts: Evelyn Spreitzer, Präsidentin 2018-19, Lions Club Wien ImPuls / 2.v. rechts: Michaela Ragoßnig-Angst, Präsidentin 2017-18, Lions Club Wien ImPuls)

Kreative Ideen sind viel wert. Wir wissen diese sehr zu schätzen!

Nach einem Liegestuhlverkauf im Rahmen der Chair-ity bei dem Strandbar Herrmann sind heuer 1545 Euro zusammen gekommen. Der Betrag wurde von der Wiener Städtischen dankenswerterweise auf 2000 Euro aufgerundet.

Foto: © Strandbar Herrmann (von links nach rechts: Mag. Rudi Konar, Strandbar Herrmann, Blaufuss Gastronomie GmbH / Mag. Sabine Weiss, Wiener Städtische Versicherung AG, Leitung Werbung und Sponsoring)

MOKI-Wien Geschäftsführerin Gabriele Hintermayer, MSc hat bei der Herbsttagung des BKKÖ (Berufsverband Kinderkrankenpflege Österreich) einen relevanten Vortrag zum Thema Datenschutz gehalten.

 

Es ist uns eine Ehre, Frau Christa Sklenar vorzustellen.

Unsere talentierte ehrenamtliche Mitarbeiterin ist seit circa einem Jahr in unserem Verein tätig. Christa hat MOKI-Wien bei der Freiwilligenmesse im Wiener Rathaus kennengelernt und seitdem engagiert sie sich vielfältig und sehr kreativ, im Büro und vor allem bei unseren Festen und Veranstaltungen.

Da Christa lange und gerne als Krankenschwester arbeitete, möchte sie auch in der Pension ihre soziale Energie einsetzen. Wir sind sehr glücklich, dass Christa gerne näht, bastelt, strickt und häkelt. Ihre charmanten Kleinigkeiten sind sehr beliebt bei allen unseren Events. Christas Unikate können gegen eine freie Spende erworben werden.

Sie unterstützen damit die Pflege und Betreuung von frühgeborenen, schwerstbehinderten, chronisch kranken und sterbenden Kindern.

Kinder sind neugierig, wollen gerne in der Küche mithelfen.

Spielerisch lernen sie wie man mit Lebensmitteln umgeht. Kochen mit Mama, Papa, Oma oder Opa macht Spaß. Niemand muss – jeder darf! Saisonale Lebensmittel kindgerecht zubereitet FÜR und MIT Kindern (barrierefreier Zugang).


Kochen FÜR und MIT Kindern
Ort: Fit mit HIT, Kochstudio, 1020 Wien, Nestroyplatz 1/ Stiege 1/ 1. Stock Top 14
Datum: Sonntag, 21. Oktober 2018
Uhrzeit: 15.00 Uhr - 18.00 Uhr
max. 4 Erwachsene + Kinder
Kosten: 1 Erw. + 1 Kind € 49,–
Anmeldung unter 0660 890 14 79 oder 01/376 00 00 bzw. unter Ernaehrung@fitmithit.at
Weitere Termine


•    05.11.2018 „Bunter Herbst“ von 18 Uhr bis ca. 21 Uhr, € 98,-- inklusive Kochbuch
•    23.11.2018 „Ruhig Blut – Ernährung für ruhige Nerven“ von 16 Uhr bis ca. 18 Uhr
•    08.12.2018 „Weihnachtszauber“ Geschenke aus dem Zaubertopf, von 15 Uhr bis ca. 18 Uhr, € 98,-- inkl. Kochbuch
•    10.01.2019 “Genussvoll Essen bei Kau- und Schluckbeschwerden“, von 18 Uhr bis ca. 21 Uhr

Leckere, gesunde und einfache Rezepte finden Sie hier:

Gemeinsam können wir die Interessen unserer Organisation und der von uns betreuten Kinder, Jugendlichen und ihrer Familien besser vertreten. Deshalb ist MOKI-Wien als Teil von MOKI Österreich in einschlägigen überregionalen Verbänden und Dachorganisationen aktiv und vernetzt.

MOKI gibt es nicht nur in Wien, sondern auch in Burgenland, Niederösterreich, Oberösterreich, in der Steiermark, Salzburg und Kärnten. 
MOKI Österreich ist neben der Caritas Österreich, dem Österreichischen Roten Kreuz, der Diakonie Österreich und der Vinzenz Gruppe überregionales Mitglied im Dachverband HOSPIZ ÖSTERREICH! Damit können wir uns sehr intensiv für eine Verbesserung der Hospiz- und Palliativversorgung für Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und ihre Familie einsetzen.


In Österreich sollen pro Jahr rund 1.000 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit lebensverkürzender Erkrankung von spezialisierten pädiatrischen Hospiz- und Palliativeinrichtungen versorgt werden.


MOKI-Wien hat allein im Jahr 2017, 243 Kinder und ihre Familien neu aufgenommen, circa 104-128 Kinder pro Monat gepflegt, begleitet und unterstützt. Die Pflegepersonen haben somit durchschnittlich 1000-1500 Stunden/Monat betreut und entlastet.

Im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz wurde durch die Universität Wien, dem Institut für Pflegewissenschaft und dem Institut für Soziologie eine groß angelegte Studie zur Situation pflegender Angehöriger erstellt. In dieser Studie wurden erstmals auch Eltern betroffener Kinder und Jugendlicher befragt.

Gabriele Hintermayer, MSc war eingeladen, im Workshop die Empfehlungen aus Sicht der pädiatrischen Hauskrankenpflege mitzudiskutieren.

MOKI-Wien unterstützt die Empfehlungen der Studie voll und ganz und setzt sich auch weiterhin für die Umsetzung ein. Damit ein - für die Kinder/Jugendlichen und ihre Bezugspersonen - ausreichendes unterstützendes Angebot zur Verfügung gestellt werden kann, benötigen wir gut ausgebildetes, spezialisiertes Pflegepersonal mit einer hohen Kompetenz in der Kinder- und Jugendlichenpflege.

Für alle, die Einsicht in die Situation pflegender Angehöriger und in die Entwicklung informeller Pflegenetzwerke haben wollen, steht die Studie im PDF-Format bereit:
https://bit.ly/2xcgMml

MOKI-Wien durfte eine großzügige Spende von 9.000 EURO von dem Verein ICH HELFE LAUFEND bekommen und kann dadurch die wichtige Aufgabe, Kinder dort zu pflegen, wo ihr Zuhause ist, noch effizienter weiterführen.

HERZLICHEN DANK dem sehr engagierten und hochmotivierten Team von Ich Helfe Laufend, das uns in den letzten Monaten mit einer ausgezeichneten Vorbereitung und Durchführung des Spendenlaufes am 3. Juni 2018 im Augarten sehr unterstützt hat.

„Promi Poker powered by Casinos Austria“

Unter diesem Titel setzten sich Freitagabend Snowboard-Olympiasiegerin Anna Gasser, Witzbold Harry Prünster, Kabarettistin Nina Hartmann, VIP-Experte Dominic Heinzl, Volksmusikstar Marc Pircher, Moderatorin Silvia Schneider, Musiker Thorsteinn Einarsson und Ex-Profi-Fußballer Johnny Ertl an den Pokertisch und zockten mit großem Engagement für den guten Zweck.

Es war ein rundum unterhaltsamer Pokerabend, wo zwar nach den Regeln gespielt wurde, angesichts des andauernden Pointenfeuerwerks aber kaum jemand das Pokerface wahren konnte. Unter der Aufsicht von Poker-Turnierdirektor Thomas Lamatsch und Co-Kommentatorin und erster Poker-Europameisterin Jessica Teusl spielten acht Prominente für den guten Zweck. Casinos Austria hatte den Pot für die Charity-Runde mit 35.000 Euro gut dotiert und die Preisgelder so gestaffelt, dass alle Teilnehmer zumindest 1.000 Euro für ihr Projekt erspielen konnten. Für einen professionellen Ablauf des Spiels sorgte Croupière Marlene Wustinger aus dem Team des Casino Baden.

Platz 6 gab es für Harry Prünster, der den Verein „Mobile Kinderkrankenpflege“ finanziell unterstützt.

Hezlichen Dank, Harry, dass MOKI-Wien durch dein Mitspielen so eine großzügige Spende bekommen durfte.

Fotos und Video hier: http://bit.ly/ATV-PromiPoker

Help and hope – weil Kinder unsere Zukunft sind. So lautet die Mission der Stiftung "Help and Hope" aus Dortmund, Deutschland.

MOKI-Wien durfte eine großzügige Spende von den Unternehmenspartnern der Help and Hope Stiftung bekommen und bedankt sich herzlichst bei dem Herrn Stefan Forsbach, Geschäftsführer KIK Österreich und bei dem Herrn Mag. Martin Reischl, Geschäftsführer TEDI für den Besuch und für die Spendenübergabe.

 

Am 7. Juni 2018 um 19 Uhr hat das Konzert Nachklang am Zentralfriedhof stattgefunden und ein Teil von MOKI-Wien war live dabei.

Fotos von dem musikalischen Anlass sind in unserer Bildergalerie zu finden.

MOKI-Wien bedankt sich herzlichst bei der Firma Hartmann für die Sachspende in Form von kuscherlichen Warmies für die von uns betreuten Kinder. Sie werden bestimmt viel Freude damit haben!

Hier geht's zu unserem Video vom wunderschönen MOKI-Wien Kinderfest: https://www.youtube.com/watch?v=z7BDZOH68oU&t=21s

Das MOKI-Wien Kinderfest war ein Riesenerfolg. Wir bedanken uns recht herzlich bei allen unseren Sponsoren, KünstlerInnen, MitarbeiterInnen und HelferInnen. Ohne Euch wäre dieser Tag nicht so großartig, genial und fröhlich gewesen - ein buntes Fest, voller Freunde und Sonnenschein, Lachen und Spaß.

Für Klein und Groß gab es viele coole Angebote mit Musik, Zaubershow, Schminken und Basteln, Bewegungsspielen, Riesenseifenblasen, Luftballons, leckerem Buffet und vielem mehr. Der Duft der Blumen rundherum hat uns daran erinnert, dass der Frühling endlich da ist.

 

Wir pflanzen Vergissmeinnicht! Auch heuer wieder in Wien am 12. April 2018 zwischen 11:00 und 13:00 Uhr im Schlossgarten Schönbrunn.
Hintergrund:
Zum Frühlingsbeginn pflanzen Vertreter/innen der mittlerweile 78 Mitgliedsorganisationen Vergissmeinnicht-Blumen. Die Symbolik dahinter: Gemeinnützige Organisationen erinnern sich an Spender/innen, die ihre Organisationen bedacht haben und bedanken sich dafür. Die Blumen stehen für das philanthropische Vermächtnis und die Unterstützung der Gemeinnützigkeit über den Tod hinaus.

Mehr Infos zu diesem wichtigen Thema hier: Vergissmeinnicht

Am Freitag, den 9.3.2018, hat ein Kart-und Poker-Event stattgefunden und unser Verein durfte im Mittelpunkt stehen.

Herzlichen Dank an Sascha Pöhn und Yvonne Kargl für diese einzigartige Initiative, durch die sie eine großzügige Spende zu einem wohltätigen Zweck zu Gute kommen lassen haben. Nachdem sie sich einige Spendenorganisationen angesehen haben, haben sich Herr Pöhn und sein Team für MOKI-Wien entschieden. Großartig! Vielen lieben Dank!

Wir wollen das Release der ersten digitalen Visitenkarte Österreichs auf www.bestofaustria.online. ankündigen und bekanntgeben, dass MOKI-Wien BEST OF AUSTRIA ist! Worum geht es denn bei dieser Initiative?

BEST OF AUSTRIA ist eine Liebeserklärung an Österreich!

Es soll alle ÖsterreicherInnen, ob Privatperson oder UnternehmerIn, ob SportlerIn oder KünstlerIn, vereinen! Gemeinsam erschaffen wir eine digitale Visitenkarte für Österreich. Gemeinsam zeigen wir der Welt, was Österreich zu bieten hat. Wie Österreich wirklich ist. Modern, innovativ, großartig!