„Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche bleibt für das Auge unsichtbar.“

Freizeit

Kinder/Jugendliche mit einer chronischen Erkrankung oder Behinderung
freizeit

Für wen?

Kinder/Jugendliche mit einer chronischen Erkrankung oder Behinderung
… und deren Eltern und Angehörige!!

Warum FREIZEIT? Weil freie Zeit wichtig ist, für Sie und für Ihr Kind. Kinder/Jugendliche mit einer schweren chronischen Erkrankung oder Behinderung brauchen gesunde und belastbare Eltern und Angehörige. Lassen Sie sich entlasten – für einige Stunden. Top-engagierte Mütter und Väter dürfen und müssen Energie tanken. Denn permanenter Einsatz und drohende Überforderung können gesundheitliche Probleme verursachen. Ihr Kind braucht Sie – achten Sie deshalb gut auf sich!

MOKI-Wien pflegt und betreut Ihr Kind mit dem Ziel

  • Entlastung und Unterstützung der Eltern in der Pflege
  • Überforderung der Eltern vermeiden
  • Vorbeugen von Ausnahmesituationen durch grenzenlos überforderte Eltern

MOKI-Wien leistet auch

  • Pflege und Betreuung von heimbeatmeten Kindern/ Jugendlichen
  • Präventivarbeit, um den Allgemeinzustand Ihres Kindes zu erhalten bzw.
    eine Verschlechterung frühzeitig zu erkennen

Kosten

Der Fonds Soziales Wien unterstützt MOKI-Wiens Leistungen für Kinder/Jugendliche mit einer chronischen Erkrankung oder Behinderung hauptsächlich durch die

Langzeit-Hauskrankenpflege
Voraussetzung ist Pflegegeldbezug bzw. die erfolgte Beantragung des Pflegegeldes.
Selbstbehalt Euro 7,88 pro Stunde, sobald das Pflegegeld zuerkannt wurde.

Grundsätzlich gilt für die Abrechnung: Jede angefangene Viertelstunde wird berechnet. Zu jeder Betreuungszeit werden 15 Minuten Wegzeit hinzugerechnet.

… sowie in bestimmten Fällen durch die

Medizinische Hauskrankenpflege (als Ersatz für Leistung im Krankenhaus)
Voraussetzung ist Verordnungsschein vom Kinderarzt/praktischen Arzt. Kein Selbstbehalt.
Dauer maximal 28 Tage. Im Einzelfall ist Verlängerung mit chefärztlicher Bewilligung möglich.

Unsere Pflegeleistungen können Dank Förderungen der Landesregierung zu sehr fairen Preisen für Eltern angeboten werden.

Alle Infos:

MOKI Wien bittet um Spenden

An MOKI Wien spenden

MOKI-Wiens Hauptfördergeber ist der Fonds Soziales Wien. Für Projekte und Leistungen außerhalb des Wirkungskreises des Fördergebers ist MOKI-Wien für die Erreichung des Vereinszwecks auf Ihre Spende angewiesen.

Ihre Spende für MOKI-Wien ist steuerlich absetzbar.
 
Wir bedanken uns ganz herzlich für jede Art Ihrer Unterstützung.

Helfen Sie mit Ihrer Spende,
Kinder dort zu pflegen,
wo sie geborgen sind!

Vielen Dank!

Unser Spendenkonto (Erste Bank)
Wortlaut
MOKI-Wien
IBAN
AT08 2011 1827 3507 7200
BIC
GIBAATWWXXX
Österreichisches Spendengütesiegel
Seit 1. Jänner 2017 können Sie als Privatperson Spenden im Rahmen der Spendenabsetzbarkeit NEU nicht mehr selbst dem Finanzamt melden.
Das übernimmt MOKI-Wien im Folgejahr für Sie!
MOKI-Wien braucht dafür entsprechend der gesetzlichen Vorgaben Ihren Namen laut Meldebestätigung und Ihr Geburtsdatum.
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner Skip to content